Vespa Sprint S 125

Vespa Sprint S 125 ccm ABS IGET

Die neue Vespa Sprint S 125 ccm ist in den Farben Grau Titanio und Gelb Gelosia und mit ABS sowie IGET Motor (EURO4) im Vespaladen in Gelting südlich von München eingetroffen. Sie ist ebenfalls wie die Primavera auch als 50ccm Modell lieferbar. In Italien natürlich auch als autobahnfreundliche 150ccm-Version.


  • Tech. Spezifikationen
  • Info
  • Zubehör
  Vespa Sprint 125 IGET ABS
Motor 4-Takt
Hubraum 124 cm3
Leistung 7,9 kW (10,8 PS) bei 7.700 U/min
Drehmoment 10,4 Nm bei 6.000 U/min
Kühlung Luft
Getriebe Automatik
Starter Elektrisch
Höchstgeschwindigkeit 93 km/h
Bremse vorne Scheibe, 200 mm
Bremse hinten Trommel, 140mm
Felge vorne 3.0 x 12”
Felge hinten 3.0 x 12”
Bereifung vorne 110/70 – 12
Bereifung hinten 120/70 – 12
Maße (L/B/H) in mm 1.870 / 735 / 1.170 – 1.665 mm
Leergewicht 118 kg
zul. Gesamtgewicht 305 kg
Tankinhalt ca. 8 Liter
Kraftstoffart Super Bleifrei
Abgasnorm EURO4
Preis € 4.850,00 UVP

Die Vespa – eine Legende, Motor für Vitalität, Freiheit und Lebensfreude ganzer Generationen junger Menschen. Die Piaggio Group präsentiert: Die neue Vespa Sprint. Die Piaggio Group präsentiert die ersten offiziellen Bilder der Vespa Sprint. Ab heute wird die Vespa Sprint, das brandneue Modell der Vespa-Familie, der internationalen Presse vorgestellt.

Ab Mitte der 60er eroberte eine neue sportliche Generation der Vespa die Städte und Straßen Europas – schlank, flink, agil und modern – so wie die Jugend dieser Zeit auf der Suche nach Freiheit und Individualität offen für den Zeitgeist einer sich rasend schnell verändernden Welt und Gesellschaft. Die Vespa erfüllte den Wunsch nach individueller Mobilität und eröffnete neue Welten. Seither ist die Vespa Kultobjekt und ein Symbol für Freiheit.

Die Vespa Sprint spiegelt diese Geschichte wider. Sie verkörpert Lebensfreude, Stil und Jugend. Die Vespa Sprint ist eine Weiterentwicklung der erst kürzlich vorgestellten Vespa Primavera. Ihre Zielgruppe: Junge und jung gebliebene. Vespa Sprint, ein legendärer Name. Ihr auffallend sportlicher Schick ist heute Programm.

Die Vespa Sprint präsentiert sich schlank, leicht und komfortabel. Ihr Chassis – ihr Herz aus Stahl – ist einzigartig. Kraftvolle Motoren sorgen für den Antrieb. Mit der Vespa Sprint rollt erstmals ein „Small Body“ – so nennt der Kenner die Vespa mit kleinem Chassis – auf wunderschönen, 12“ großen Aluminium-Leichtmetallrädern.

Ihre Farben sind lebendig: Weiß Montebianco 544, Rot Dragon 894 oder Schwarz Lucido 94 für die Freunde klassischer Vespa-Farben. Alternativ zeigt sich die Vespa Sprint 50 ab jetzt auch in kräftigem Blau Gaiola 261/A und Gelb Positano 968/A. Gekonnt unterstreichen die schwarze Sitzbank mit weißem Keder, der rechteckige Scheinwerfer und die analog-digitalen Instrumente den einzigartigen, sportlichen Look.

Als 50 cm3; Version steht die neue Vespa Sprint ganz im Focus der Einsteiger in die Vespa-Welt. Für echte Klassikfans geht die Sprint mit kraftvollem Zweitaktmotor und besonderen Sound an den Start. Viertaktfreunde wählen alternativ den starken Vierventil-Viertaktmotor.

Vespa Sprint

SPRITZIG, SCHNELL, AGIL UND LEICHT. VESPA SPRINT – DIE RENAISSANCE DER SPORTLICHEN „VESPINO„.
Seit der Markteinführung der 50er Vespa 1963, unterscheidet die Fangemeinde die Vespa in Vespino, auch Small Body mit kleinem Chassis und Vespone mit den „dicken Backen„ und den großen Karosserien.
1966 wurde eines der legendärsten Modelle der Vespa Geschichte aus der Taufe gehoben, die Vespa 90 Super Sprint. Ihre Linien ließen keine Zweifel an ihrer Sportlichkeit aufkommen. Besondere Merkmale waren das Reserverad zwischen Sitzbank und Beinverkleidung sowie die darüber montierte Tankattrappe, die als Staufach diente. Darauf befand sich ein Polster, auf dem sich der Fahrer ganz im Stil damaliger Rennmaschinen mit dem Oberkörper abstützen konnte. Schmal und niedrig positioniert unterstrich der Lenker die sportliche Note der Super Sprint; Schutzblech und Verkleidung waren für bessere Aerodynamik stromlinienförmig
Heute setzt die Vespa Sprint die Markentradition in puncto Styling, Jugendlichkeit und Dynamik fort. Die neue Vespa Sprint baut auf der Basis der erst kürzlich vorgestellten Vespa Primavera auf.

Die Rückkehr der legendären „Vespino„

Die Vespa Sprint ist die sportlichste und dynamischste „Small Body Vespa„. Ihr Name ist eng mit den Konzepten der sportlichen Vespas der 60er und 70er-Jahre verbunden. Sie ist spritzig, sportlich und jugendlich. Sie verfügt über alle Attribute, die den Small Body so erfolgreich gemacht haben. Ihre sportliche Sitzbank und der rechteckige Scheinwerfer sind typische Details. Wie die Vespa Primavera, die die beliebte LX-Serie abgelöst hat, ersetzt die neue Vespa Sprint die sportliche S-Baureihe.
Die Vespa Sprint überzeugt mit einer Ausstattung, die sie klar von der Primavera unterscheidet. Die Sitzbank mit ihrem exklusiven Design, schwarz mit weißem Finish, ist auf sportliche Optik getrimmt. Selbstverständlich durfte der praktische Gepäckhaken nicht fehlen. 16,6 Liter Stauraum bietet das große Ablagefach. Platz für den Helm und allerlei Kleinigkeiten. Ein abschließbares Handschuhfach bietet zusätzlich Platz für allerlei Utensilien, die man gerne griffbereit hat. Platzsparend und für einen besseren Schwerpunkt ist die Batterie zentral im Bereich des Trittbretts positioniert. Der verchromte Beifahrergrifft und die neu konzipierten Trittbretter bieten Sozius oder Sozia viel Platz, eine komfortable und sichere Sitzposition.
Im Styling Center der Piaggio Group erhielt die Vespa Sprint einige exklusive und markante Stilelemente. Schön anzusehen, das Cockpit hinter dem kleinen Spoiler. Sportlich zeigt sich der Tacho mit schwarzer Skala, das Multifunktions-Display ist rot hinterleuchtet. Feine rote Linien finden sich im Finish der „Krawatte„ auf dem Beinschild wieder. Das Design der Spiegel deckt sich mit den Formen der Karosserie. Der rechteckige Schweinwerfer ist ein typisches Designmerkmal der sportlichen Vespa Modelle. Für Tagfahrlicht und Bremslicht kommt modernste LED-Technik zum Einsatz. Aluminium Leichtmetallräder in neuem Design gehören zu den optischen Highlights der Vespa Sprint. Erstmals in der Geschichte rollt eine sportliche Vespa mit kleiner Karosse auf großen 12„ Felgen. Nur 790 mm Sitzhöhe sind ein weiterer Grund für absolutes Wohlbefinden bei Stopp & Go.
State of the Art zeigt sich auch das elektronische Cockpit, das die Trapezform klassischer Vespa Instrumente widerspiegelt. Ein Stilelement alter Schule: der verchromte Lampenring. Lichtstarke LED-Technik sorgt im Rücklicht für ein Plus an Sicherheit. Zu den typischen Vespa Merkmalen gehört auch die komfortable und geräumige Doppelsitzbank. Ihre doppelten Ziernähte dokumentieren feinste italienische Arbeit. Der verchromte, stabile Soziusgriff liegt sicher in der Hand.
Weiß Montebianco, Rot Dragon und Schwarz Lucido sind die klassischen Farben der neuen Vespa Sprint. Alternativ zeigt sich die Vespa Sprint in kräftigem Blau Gaiola und Gelb Positano. In perfekter Harmonie passt die ausschließlich schwarze Sitzbank mit dem weißen Keder ideal zu allen Farben.

DIE TECHNIK

Neue Karosserie
Die Karosserie als tragendes Bauteil macht die Vespa einzigartig in der Rollerwelt. Mit den gepressten und verschweißten Komponenten aus Stahlblech wird das klassische Bauprinzip seit 68 Jahren fortgesetzt. Verschweißt werden die einzelnen Komponenten auf einer automatischen Produktionslinie, die ein Höchstmaß an Qualität und Präzision garantiert. Die Konstruktion bietet enorm hohe Stabilität, ohne sich negativ auf das Gesamtgewicht auszuwirken. Verglichen mit der Vespa LX und S konnte die Stabilität des Steuerkopfs um 36% verbessert werden. Die Stabilität hinsichtlich Torsion in der Längsachse wurde um 154% erhöht.
Vorteile bringt dies in puncto Fahrsicherheit und Fahrspaß. Dank des neuen Rahmendesigns findet die Fahrzeugbatterie ihren Platz jetzt in zentraler Position unterhalb des Trittbretts. Dadurch konnte das Staufach unter der Sitzbank vergrößert und mehr Platz zur Durchführung der Servicearbeiten am Motor geschaffen werden.

Neue Motorbefestigung
Der Motor wird mit der Karosserie über zwei Befestigungshebel – bisher nur ein Hebel – verbunden. Zusätzlich kommt bei der neuen Vespa Sprint ein Stopper mit doppelter Gummidämpfung zum Einsatz. Das Ergebnis: noch mehr Laufruhe. Vibrationen im Bereich der Sitzbank, an den Handgriffen wie im Fußbereich wurden deutlich reduziert.

Neue Federung
Die Vespa Sprint besitzt wie alle Vespa eine gezogene Einarmschwinge, die das Vorderrad führt. Während das Federbein der Vorgängermodelle noch mit zwei Schrauben befestigt war, ist es bei der Vespa Sprint und Primavera über ein Drehgelenk mit dem Vorderrad verbunden. Das neue System reduziert die Reibung um etwa die Hälfte. Dadurch arbeitet die Federung auf schlechten Straßen deutlich feinfühliger und präziser. Stöße von Bodenwellen und Schlaglöchern werden zu Gunsten des Fahrkomforts besser absorbiert.

DER MOTOR

125 cm³ 3-Ventil-Technik - sparsam und umweltfreundlich
Die Vespa Sprint 125 3V i.e. wird von modernsten 3-Ventil-Motoren angetrieben.
Der Motor zählt zu den fortschrittlichsten und am weitesten entwickelten Motoren auf dem Rollermarkt. Exzellente Leistung und minimale Verbrauchs- sowie Emissionswerte zeichnen ihn aus. Neben seinen technischen Vorteilen zeichnet sich der 3-Ventiler gegenüber dem 2-Ventil-Motor durch sein geringeres Gewicht aus.
Ausgesprochen sparsam und umweltfreundlich zeigt sich der 3-Ventiler mit besten Verbrauchswerten. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h kann die Vespa Sprint mit einem Liter Benzin bis zu 64 Kilometer zurücklegen. Serviceintervalle von 10.000 Kilometern reduzieren gleichzeitig den Wartungsaufwand.

Mit Stil, Charme und Funktion überzeugt auch das Zubehör für die Vespa Sprint.

  • 12„ Aluminium-Leichtmetallfelgen in edlem schwarzen Trim
  • Topcase in Fahrzeugfarbe lackiert, zusätzlich mit passendem Rückenpolster
  • Herausnehmbare Topcase-Innentasche
  • Topcase-Halter, verchromt
  • Großes Windschild
  • Sportscheibe
  • Gepäckträger (Front und Heck), verchromt
  • Seitenständer
  • Wasserdichte Abdeckplane mit Vespa-Logo
  • Elektronische Alarmanlage
  • Mechanische Diebstahlsicherung
  • Praktische Beindecke

Vespa Helm Programm

Passend zum Style präsentieren sich die Vespa Helme passend zur Vespa Sprint und selbstverständlich tragen sie das legendäre Vespa-Logo. Traditionell, elegant in verschiedenen Original Vespa Fahrzeugfarben zeigt sich der Jethelm „Visor„. Mit dem „Visor Steel„ und „Visor Matt Black„ bietet Vespa zwei Helme in sportlich, elegantem Look. Die Helme werden in Italien produziert und mit einem atmungsaktiven Innenfutter ausgestattet. Fünf Größen bei zwei unterschiedlich großen Helmschalen stehen zur Auswahl.


Die aufgeführten Informationen sind Angaben des jeweiligen Herstellers und ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten!

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr